Rückstand nicht mehr aufzuholen (Hoogstede - Damen 8:5)

©NWZ sina klostermann 09.05..2018

Ein missglückter Auftakt ins Relegationsspiel beim Hoogsteder SV hat dem Hundsmühler TV im Aufstiegsrennen in die Tischtennis-Verbandsliga der Frauen einen dicken Strich durch die Rechnung gemacht….mehr bei der NWZ

Hundsmühlen ist Bezirksmeister

©NWZ sina klostermann/Guido Finke 09.05..2018 Die höchste Jugendliga im Tischtennis erhält wieder Gesellschaft aus dem Landkreis Oldenburg: Der Hundsmühler TV hat sich am vergangenen Wochenende als neuer Bezirksmannschaftsmeister für die Jungen-Niedersachsenliga qualifiziert…..mehr bei der NWZ

Niedersachsenliga wir kommen! (Jungen - Riemloh 8:0, -Hude 8:3)

-marian jobmann 05.05.2018- 1 Jahr harte Arbeit wurde heute belohnt, wir sind Bezirksmeister und sichern uns den Startplatz in der Jungen Niedersachsenliga! Nachdem wir letztes Jahr in der Quali gescheitert sind, haben wir den langen „Umweg“ über die Jungen Bezirksliga genommen, dieser hat uns nun endlich an das lang ersehnte Ziel geführt! Aber jetzt erstmal der ausführliche Bericht zu dem heutigen Spieltag: Am heutigen Samstag fand das „Play-Off“ zwischen den 4 Meistern der Jungen-Bezirksligen im Bezirk Weser-Ems statt. Wir haben uns über mehrere Wochen in intensiven Trainingseinheiten auf diese Veranstaltung vorbereitet. Allerdings wollten die Hiobsbotschaften im Vorfeld nicht abreißen: Aki hatte Donnerstag schon abgesagt und war nur unter Aufbietung aller Verhandlungstricks von der Teilnahme zu überzeugen. Wir hoffen, dass sich die Lerneinheiten in der Mittagspause auszahlen und du deine Aufsichtsarbeiten bestehst! Rene meldete sich dann am Freitag nach absolviertem Abschlusstraining um 21:36h mit Schüttelfrost aus dem Krankenbett. Auf einmal sah trotz guter Vorbereitung alles nach einem bitteren Wochenende aus. Als dann Aki und Rene doch im Auto saßen (und Renes Gesichtsfarbe doch nicht so stark wie befürchtet den blassen Ledersitzen im beigen Twingo glich) keimte wieder Hoffnung auf. Alex W. packte auf der Hinfahrt die alten NSL Storys (Lechtenbörgers Kopfnuss beim Kartenspielen bleibt unvergessen!!!) wieder aus, damit war die Stimmung wieder so gut wie zur Zeit der letzten NSL Teilnahme in der Saison 15/16. In der Halle angekommen ergab die Auslosung folgende Paarungen: Hude - Westerstede Riemsloh - HTV Im Vorfeld war dies als die Wunschauslosung deklariert worden, da man Hude und Westerstede als die unangenehmer zu spielenden Mannschaften eingestuft hatte. Nach dem Einspielen war klar, dass Rene spielen konnte. Somit gingen für uns Rene, Aki, Ngoc und Melvin im Einzel an die Tische. Für den perfekten Start sorgten die Doppel Aki/Rene und Ngoc/Alex Schwedes. Danach konnten alle 6 Einzel gewonnen werden, somit wurde in nur 1:36h das Finalticket gebucht. Da Hude und Westerstede sich nichts schenkten und beim 8:6 über die volle Distanz gehen mussten, gingen wir mit dem Vorteil einer 90 Minütigen Mittagspause ins Finale. Hier erwartete uns mit Hude nicht nur der Gastgeber, sondern das Team mit dem besten Spieler des Play-Offs, denn Hude bot den Joker Finn Oestmann aus der 1. Herren auf. Wir gingen nach langen Überlegungen mit unveränderter Aufstellung ins Spiel. Diese Entscheidung sollte sich direkt in den Doppeln auszahlen. Alex und Ngoc knackten das Abwehr/Joker Doppel um Oestmann in 3 Sätzen und sorgten für eine beruhigende Führung. Mit dieser im Rücken konnten Aki und Rene ohne Druck im 5. Satz gegen Piper/Bausen auftreten und diesen für uns entscheiden, somit starteten wir wieder mit 2:0! Danach hingen die Trauben für Aki gegen Oestmann zu hoch, jedoch konnten Rene, Ngoc und Melvin auf 5:1 nach der 1. Einzelrunde stellen. Danach unterlag der nun doch leicht gehemmt wirkende Rene gegen den starken Oestmann 1:3, nur im 3. Satz konnte er sein bestes TT annähernd aufrufen. Aki unterlag Piper in 4 engen Sätzen ebenfalls 1:3, somit war Hude wieder bis auf 5:3 dran. Ngoc und Rene ließen jedoch 2 schnelle Siege folgen, was uns das Unentschieden sicherte. In restlichen Spielen der 3. Einzelrunde wurde Hude als sehr stark eingeschätzt und auch das Spiel der beiden 4er galt als Schlüsselspiel. Materialspieler Heckmann bestätigte diese Einschätzung mit dem Satzausgleich zum 1:1 gegen Melvin direkt. Jedoch konnte Melvin im 3. Satz sein „A-Game“ abrufen und den darauf folgenden 4. Satz auch nach Hause bringen (siehe Video auf „Fratzebuch“), was für uns den 8:3 Sieg und die Quali zur NSL bedeutete! Wir möchten uns abschließend bei allen Unterstützern und Fans vor Ort bedanken und würden uns freuen, euch zu unseren NSL-Heimspielen wieder zu sehen! Auch das hervorragende Catering des TV Hude soll nicht unerwähnt bleiben, die Cafeteria war definitiv NSL-reif! Wir wünschen nun Riemsloh und Westerstede bei der Quali viel Erfolg und hoffen auf ein Wiedersehen in der nächsten Saison. Auf diesem Kanal werden wir in der nächsten Woche noch unseren Neuzugang für die 1. Jungen präsentieren, einen 1. Eindruck von ihm könnt ihr euch am 1./2.6. beim Testspiel gegen Westerstede verschaffen! Dieses wird auch gleichzeitig das Abschiedsspiel von Keno Thurau sein, der heute große Mannschaftsdienlichkeit bewies und Melvin im 2. Einzel den Vortritt ließ! Also, kommt vorbei und lernt die 1. Jugend 2018/19 kennen!

René Clauß zum Abschluss in Galaform (Jever2 -HTV 9:2, Oesede2 - HTV 5:9)

©NWZ sina klostermann 18.04.2018 Mit einem 9:5-Sieg beim Vizemeister SF Oesede II haben die Männer des Hundsmühler TV die Saison in der Tischtennis- Landesliga beendet und sich damit für die tags zuvor erlittene 2:9-Schlappe beim MTV Jever II rehabilitiert....mehr bei der NWZ

Frauen verabschieden sich ohne Siege (2.Damen - TTGNord 3:8, 2.Damen -

R‘upweg 7:7)

©NWZ sina klostermann 18.04.2018 Ein völlig verkorkster Saisonabschluss mit einer 3:8-Schlappe gegen die zweitplatzierte TTG Nord Holtriem II und einem 7:7 gegen den Tabellenletzten SuS Rechtsupweg hat dem Hundsmühler TV II in der Tischtennis-Bezirksoberliga Nord der Frauen die Aussicht auf den dritten Platz gekostet....mehr bei der NWZ

Meisterschaftstraum zerplatzt (Südernld. - 1.Damen 7:7, 1.Damen - Venne 8:2)

©NWZ sina klostermann 11.04.2018 Eigentlich hätte den Frauen des HTV ein knapper Sieg gereicht. Doch der Traum der Meisterschaft bleibt vorerst weiter unerfüllt. Mit einem Unentschieden beim Süderneulander SV haben die Tischtennisspielerinnen des Hundsmühler TV die Meisterschaft in der Frauen-Landesliga verspielt...mehr bei der NWZ

Hundsmühler gewinnen spannendes Derby – 9:6 (SWO2 - HTV 6:9)

©NWZ sina klostermann 11.04.2018 Spannendes Derby: In der Tischtennis-Landesliga der Männer hat sich der Hundsmühler TV knapp mit 9:6 bei der Zweitvertretung von Schwarz-Weiß Oldenburg durchgesetzt....mehr bei der NWZ

Gravekarstens führt HTV zum Erfolg (2.Damen - Norden 8:5)

©NWZ sina klostermann 11.04.2018 Revanche geglückt: In der Tischtennis-Bezirksoberliga Nord der Frauen setzte sich die Zweitvertretung des Hundsmühler TV knapp mit 8:5 gegen den TTC Norden durch.t....mehr bei der NWZ

HTV-Team verkauft sich teuer (HTV - OTB 5:9)

©NWZ sina klostermann 28.03.2018 Zwar keine Punkte eingefahren, aber dennoch sehr gut verkauft hat sich der Hundsmühler TV gegen den Spitzenreiter der Tischtennis-Landesliga, Oldenburger TB..mehr bei der NWZ

Hundsmühler TV bläst unbeirrt zum Angriff (HTV - Venne 9:4)

©NWZ guido finke 21.03.2018 Obwohl der Weg ins Konzert der Großen verbaut ist, legt der Hundsmühler TV weiterhin eine bemerkenswerte Rückrunde aufs Parkett. Der Tabellenvierte der Tischtennis-Landesliga ließ auch dem TSV Venne beim 9:4 keine Chance..mehr bei der NWZ

HTV-II-Männer haben Rivalen gut im Griff (HTV2 - SWO3 9:4)

©NWZ sina klostermann 21.03.2018 In der Tischtennis-Bezirksoberliga Nord hat die zweite Tischtennisgarnitur des Hundsmühler TV ein unerwartet klares 9:4 gegen den Tabellennachbarn Schwarz-Weiß Oldenburg III gelandet..mehr bei der NWZ

Melvin Twele hält stark dagegen (OTB - 2.Jungen 8:4)

©NWZ michael hiller 15.03.2018 In der Tischtennis-Bezirksliga Nord/Ost der Jungen musste der Hundsmühler TV II eine 4:8-Niederlage beim Oldenburger TB hinnehmen...mehr bei der NWZ

HTV gibt Führung aus der Hand (TTGNord - 1.Damen 2:8, 1.Damen - Sande2 6:8)

©NWZ sina klostermann 14.03.2018 Nach dem 8:2 bei der TTG Nord Holtriem hätte ein Sieg zur Vorentscheidung gereicht. Es kam aber anders..mehr bei der NWZ

Fehlen von Topspieler macht Aufgabe leicht (HTV - Molbergen 9:1)

©NWZ sina klostermann 14.03.2018 Durch das erwartete Fehlen von Topspieler Matthias Elsen war der SV Molbergen für den Hundsmühler TV kein Stolperstein mehr. Der Tischtennis-Landesligist zeigte dem dezimiert angereisten Tabellensechsten die Grenzen auf und gewann mit 9:1.mehr bei der NWZ

Hundsmühlen II legt furiose Aufholjagd hin (R*upweg - HTV2 7:9)

©NWZ sina klostermann 14.03.2018 In einem packenden Tischtennis-Krimi hat die zweite Mannschaft des Hundsmühler TV mit 9:7 beim SuS Rechtsupweg triumphiert. .mehr bei der NWZ

Ohne Leistungsträger reicht es nur zu Unentschieden (Meppen - HTV 8:8,

Wissingen - 1.Damen 2:8)

©NWZ sina klostermann 07.03.2018 Ohne Leistungsträger André Meyer musste sich der Hundsmühler TV im Auswärtsspiel beim abgeschlagenen Schlusslicht der Tischtennis-Landesliga mit einem 8:8-Unentschieden zufriedengeben..mehr bei der NWZ

Hundsmühlen zeigt bloße Dominanz (OTB - Jungen 0:8, Jungen - Jever2 8:2)

©NWZ arne jürgens 08.03.2018 Eine erneute Machtdemonstration hat der Hundsmühler TV in der Tischtennis-Bezirksliga Nord/Ost der Jungen abgeliefert. Der verlustpunktfreie Spitzenreiter zeigte dem Oldenburger TB beim 8:0 und dem Tabellenzweiten MTV Jever II beim 8:2 klar die Grenzen auf...mehr bei der NWZ

Zweite Garnitur verkauft sich gut (Jever3 - HTV 2 9:5)

©NWZ sina klostermann 07.03.2018 Hervorragend verkauft hat sich die zweite Tischtennisgarnitur des Hundsmühler TV beim Tabellenersten MTV Jever III. In der Bezirksoberliga Nord unterlag die HTV-Reserve den unbesiegten Friesen 5:9 und forderte den hohen Favoriten bis zum letzten Ballwechsel...mehr bei der NWZ

HTV-Frauen siegen souverän (1.Damen - Molbergen 8:3, Hoogstede2 - 1.Damen

1:8)

©NWZ sina klostermann 28.02.2018 Überzeugende Auftritte: Im Eiltempo hat der Hundsmühler TV am vergangenen Wochenende die beiden Pflichtaufgaben bewältigt und damit die Tabellenführung in der Tischtennis-Landesliga der Frauen zurückerobert.mehr bei der NWZ

Hundsmühler TV dreht Rückstand (Wissingen - HTV 5:9)

©NWZ guido finke 21.02.2018 Den Beginn völlig verschlafen, aber trotzdem das bessere Ende für sich verzeichnet, hat die erste Mannschaft des Hundsmühler TV in der Tischtennis-Landesliga.mehr bei der NWZ

Hundsmühlen kommt mit Schwung aus Winterpause (BWB - HTV 4:9)

©NWZ sina klostermann 14.02.2018 Die lange Winterpause hat der Hundsmühler TV offenbar perfekt genutzt. Der Tischtennis-Landesligist begab sich als letzte der zehn Mannschaften in die zweite Halbserie und erschmetterte sich zum Auftakt bei Blau-Weiß Bümmerstede einen 9:4- Sieg.mehr bei der NWZ

HTV-Reserve findet Erfolgsspur wieder (Potshausen - 2.Damen 2:8)

©NWZ sina klostermann 07.02.2018 Nach den beiden Niederlagen gegen den TuS Eversten (5:8) und Elsflether TB II (2:8) hat die zweite Tischtennis- Frauenmannschaft des Hundsmühler TV in die Erfolgsspur zurückgefunden….mehr bei der NWZ

Hundsmühler TV gibt sich weiter keine Blöße (ETB -1.Damen 1:8, 1.Damen -OTB

8:2)

©NWZ sina klostermann 24.01.2018 Der Hundsmühler TV gibt sich in der Tischtennis-Landesliga der Frauen weiter keine Blöße. Die ersten beiden Pflichtaufgaben im neuen Jahr gegen die Abstiegskandidaten Elsflether TB und Oldenburger TB löste der Tabellenzweite mühelos und siegte mit 8:1 und 8:2….mehr bei der NWZ

HTV-Reserve festigt Platz drei (2.Damen -Holtrop 8:6)

©NWZ sina klostermann 13.12.2017 Zum Ende der Hinserie hat der Hundsmühler TV II in der Tischtennis-Bezirksoberliga Nord mit einem 8:6-Sieg gegen den TSV Holtrop den dritten Tabellenplatz gefestigt….mehr bei der NWZ

HTV-Frauen feiern Herbstmeisterschaft (Molbergen - 1.Damen 1:8)

©NWZ sina klostermann 06.12.2017 Eine Galavorstellung gegen den SV Molbergen hat dem Hundsmühler TV in der Tischtennis-Landesliga der Frauen zum Gewinn der „Halbzeitmeisterschaft“ verholfen.….mehr bei der NWZ

Meyer-Team überwintert im Niemandsland (HTV - SWO2 7:9)

©NWZ sina klostermann 06.12.2017 Die von Licht und Schatten begleitete Hinrunde hat der Hundsmühler TV mit einer 7:9-Schlappe gegen Schwarz-Weiß Oldenburg abgeschlossen.….mehr bei der NWZ

Schwache Ausbeute in Fünfsatzspielen (HTV2 - Jever3 5:9)

©NWZ sina klostermann 06.12.2017 Dem Spitzenreiter MTV Jever III hat die zweite Tischtennismannschaft des Hundsmühler TV beinahe einen Punkt abgenommen.….mehr bei der NWZ

Jugendteams auf Erfolgskurs!

-marian jobmann 03.12.2017- Unsere Nachwuchsteams befinden sich auf Erfolgskurs! Nachdem die 1. Jungen das Spitzenspiel gegen Jever mit 8:2 gewinnen und den Titel des Herbstmeisters erringen konnte, legte die B-Schüler Mannschaft am Donnerstag in der Kreisliga Ammerland/OLS/Brake nach! Hier wurde ebenfalls ungeschlagen der Herbstmeistertitel errungen. Herausragend waren dabei die Leistungen von Rene Clauß und Ngoc-Son Raming in der Jungen-Bezirksliga: beide blieben in der Hinserie unbesiegt und weisen nun 16:0 bzw. 12:0 Einzelsiege auf. Auch Akardius Rüsing ließ mit seiner 7:1 Bilanz trotz Ausbildung in Walsrode und damit einhergehendem Trainingsrückstand aufhorchen. Auch unser Neuzugang Melvin konnte sich überzeugend aus seiner Verletzungspause zurückkämpfen: nach einer Niederlage im Auftakteinzel gegen seinen Ex-Club verlor er keines seiner 6 folgenden Einzel und steht nun 6:1! Die 2. Jungen hat die erste Hälfte ihrer „Lernsaison“ in der Bezirksliga mit einem Erfolgserlebnis abschließen können, gegen Sillenstede wurde nach zwei vorhergegangenen 6:8 Niederlagen endlich der erste Sieg eingefahren! Dieses Mal hieß es endlich 8:6 zu unseren Gunsten! In der Schüler-Bezirksliga ist der Titel des Herbstmeisters, durch eine knappe 4:6 Niederlage im Spitzenspiel gegen Nortmoor, leider hauchdünn verfehlt worden. Trotzdem eine starke Teamleistung, aus welchem der ungeschlagene „Kapitän“ Alex Schwedes (21:0 Spiele) mit seinem Sieg über den zweitbesten Spieler der Liga, Helmer Diddens (18:1 Spiele) aus Nortmoor, nochmals heraussticht. Mannschaftsübergreifend muss man Alex als Dauerbrenner bezeichnen: die Dreifachbelastung, welche sich durch seine Einsätze in 1. Schüler, 2. Jungen (jeweils an Brett 1) und 1. Jungen (an Brett 4) ergibt, meisterte er mannschaftsübergreifend mit einer Bilanz von 40:5 Spielen, Hut ab! Das Jahr 2017 wird nun mit den Landesmeisterschaften am 16./17.12. in Helmstedt abgeschlossen. Hier starten für den HTV Melvin Twele aus der 1. Jungen/ 6. Herren und Heidi Xu, die mit der 1. Damen Herbstmeisterin in der Damen-Landesliga werden konnte! Das Duo wird von Rene Clauß ergänzt, der altersbedingt jedoch nicht als Spieler, sondern erstmals als Betreuer dabei sein wird. Wir wünschen unseren Startern viel Erfolg!!!

Xu – die Jüngste ist die Größte (Sande2 -1.Damen 6:8)

©NWZ sina klostermann 29.11.2017 Die Hundsmühlerinnen triumphierten im Topspiel der Landesliga. Für die Bezirksligisten aus dem Landkreis fiel die Bilanz unterschiedlich aus..….mehr bei der NWZ

HTV zündet gegen BWB den Turbo (HTV - BWB 9:4)

©NWZ sina klostermann 29.11.2017 Ein formidabler Zwischenspurt hat den Hundsmühler TV in der Tischtennis-Landesliga wieder in die Erfolgsspur zurückgeführt. Gegen Blau-Weiß Bümmerstede hatte der HTV zunächst Probleme, zündete im zweiten Einzeldurchgang aber den Turbo und siegte mit 9:4..….mehr bei der NWZ

Der Landesligist aus Hundsmühlen spielte 8:8. Die HTV-Reserve verlor gegen

Rastede. (HTV - Wssingen 8.8, HTV2 - Rastede 4:9)

©NWZ sina klostermann 22.11.2017 Ohne Siege blieben am Wochenende die Tischtennisspieler des Hundsmühler TV ….mehr bei der NWZ

Ligaprimus kommt unter die Räder (2.Damen -ETB2 8:2, Norden -2.Damen 8:3)

©NWZ sina klostermann 22.11.2017 Mit dem Hundsmühler TV II hat jetzt auch die letzte Mannschaft in der Tischtennis-Bezirksoberliga Nord der Frauen ihren Status der Unbesiegbarkeit verloren.….mehr bei der NWZ

Besser lief es für den Hundsmühler TV (HTV2 - K.Emden 9:5)

©NWZ sina klostermann 15.11.2017 Unterschiedlich fiel die Ausbeute für die Tischtennis-Bezirksoberligisten aus dem Landkreis am vergangenen Wochenende aus: Während der Hundsmühler TV II in der Nordstaffel einen Heimsieg verbuchte….mehr bei der NWZ

Hundsmühlen scheitert erst in der Kür (HTV - Meppen 9:4, OTB-HTV 9:2)

©NWZ guido finke 08.11.2017 Für die Hundsmühler Tischtennisspieler gab es gegen Meppen einen klaren Erfolg. Einen Tag später folgte beim Oldenburger TB eine Niederlage….mehr bei der NWZ

HTV gewinnt Duell der Unbesiegten (2.Damen - Borssum2 8:3)

©NWZ guido finke 08.11.2017 Der Hundsmühler TV II hat in der Tischtennis-Bezirksoberliga Nord der Frauen das Spitzenspiel gegen Blau-Weiß Borssum gewonnen und den Sprung auf den ersten Tabellenplatz geschafft….mehr bei der NWZ

Hundsmühler TV II zündet mit Verspätung (SWO3 -HTV2 4:9, HTV2-R‘upweg 9:5)

©NWZ guido finke 08.11.2017 Im dritten Spiel platzte bei Hundsmühlen II der Knoten. Es hat etwas gedauert – aber jetzt befindet sich der Hundsmühler TV II auf der Überholspur….mehr bei der NWZ

HTV überwindet Pechsträhne – 9:4 (Molbergen - HTV 4:9)

©NWZ sina klostermann 01.11.2017 Die kurze Pechsträhne mit zwei bitteren 7:9-Niederlagen hintereinander hat der Hundsmühler TV in der Tischtennis-Landesliga der Männer überwunden….mehr bei der NWZ

Spitzenspiel findet keinen Sieger (1.Damen - TTGNord 7:7, -Hoogstede2 8;5)

©NWZ sina klostermann 01.11.2017 Gegen Hoogstede II gelang in eigener Halle ein 8:5-Arbeitssieg. 7:7 endete das Gipfeltreffen gegen Nord Holtriem…..mehr bei der NWZ

HTV-Angriffe werden abgeblockt (HTV - Jever2 7:9)

©NWZ sina klostermann 25.10.2017- Die zweite knappe Niederlage im dritten Saisonspiel kassierten die Tischtennisspieler des Hundsmühler TV in der Landesliga…mehr bei der NWZ

Hundsmühlerinnen schlagen groß auf (1.Damen -Wissingen3 8:0, -SN SV 8:2)

©NWZ sina klostermann 18.10.2017- Ein erfolgreiches Wochenende haben die Frauen des Hundsmühler TV in der Tischtennis-Landesliga absolviert. Zwei klare Siege standen zu Buche und beförderten den HTV aufgrund der bislang mehr absolvierten Spiele zwischenzeitlich auf Rang eins der Tabelle…. mehr bei der NWZ

Zwölfjährige beweist Frauen ihre Klasse (1.Damen - OTB 8:0)

©NWZ sina klostermann 11.10.2017- Für die junge Tischtennisspielerin war es das erste Spiel in der Frauen-Verbandsliga. Sie ist erst zwölf Jahre alt, spielt trotzdem im Konzert der Großen mit und zeigte dort eine reife Leistung: Heidi Xu hat beim Hundsmühler TV einen Traumeinstand hingelegt….mehr bei der NWZ

Schüler schlagen Jever (HTV - Jever 8:2)

-karsten schwedes 17.09.2017- Gestern Abend hatte die erste Schülermannschaft in der Bezirksliga Jever zu Gast. Die Gäste kamen ohne ihre Nummer Eins und Zwei. Das waren schon mal sehr gute Voraussetzungen für uns. Bei uns konnte Mila Schmidt nicht mitspielen. Diese konnten wir dann auch sehr gut nutzen. Lediglich Robin Barten (im Fünften Satz dann deutlich) und Antonio Ovcharov mussten sich jeweils einmal geschlagen geben. Alle anderen Spiele gingen teils deutlich klar für uns aus. Eine sehr überzeugende Leistung insbesondere für Antonio und Leon. So kann es morgen in Laxten gleich weiter gehen.

Siebte gewinnt „Materialschlacht“ (HTV8 – HTV7 2:7)

-ralf hoppe 18.09.2017- Unter denkbar schlechten Voraussetzungen bestritten wir das Derby gegen unsere Siebte. Unsere nominellen ersten 4 standen nicht zur Verfügung. Matze musste sogar noch am Spieltag passen. So kamen nun gleich unsere Edeljoker Lars und Stephan zum Einsatz. So ging auch leider das Spiel gleich für uns los. Lars und Stephan hatten gegen Achim und Reiner keine Chance, ich und Guido mussten uns leider im 5ten in der Verlängerung gegen die Altmeister Willi und Jörg geschlagen geben. So unerfreulich ging es dann für uns weiter. Oben war für uns für mich gegen Reiner und für Guido gegen Achim nicht viel zu holen. Als dann auch noch Lars gegen Jörg den Kürzeren zog und ich schnell gegen Achim eine Klatsche bekam, roch alles nach einer schnellen Niederlage.  Aber Stephan kämpfte sich in das Spiel gegen Willi und gewann in 4 Sätzen. Danach konnte sich auch Guido gegen Reiner in seinen Flow spielen und siegte sicher. An der anderen Platte verspielte Lars fast sein Erbe, als er seinen Vater mit vielen Netzbällen aber auch guten Spiel schier zur Verzweiflung trieb. Aber am Ende setzte sich die Routine leider doch durch und Willi siegte in 5 Sätzen. Wir hatten schon auf ein Schlussdoppel gehofft. Man darf gespannt sein , wie es in der Klasse weitergeht. Die Siebte wird mit den 3 Materialspielern und dem unorthodox agierenden Achim für jeden Gegner eine hohe Hürde darstellen. Sie sind aber nicht Favorit dieses Jahr. Das dürfte eher Eversten sein. Für uns geht es nun um erste daran Punkte gegen den Abstieg zu holen. Die ersten am besten gleich im nächsten Spiel gegen Eintracht.
aktualisiert 13.11.2018
Hier findet Ihr Spielberichte des HTV Spielberichte 2017/2018